zum Inhalt

Erotische Fußmassage

Antörnende Fußmassage

Wussten Sie, dass eine Fußmassage nicht nur entspannend, sondern auch richtig erregend sein kann? Wir zeigen Ihnen, welche Knöpfe Sie im wahrsten Sinne des Wortes drücken müssen, um den Partner scharf zu machen.

Monika Fojcik

Massage

Vorbereitung: Die perfekte Entspannungsposition für eine Fußmassage dürfen Sie sich aussuchen. Entweder man legt sich für die Massage gemütlich auf den Bauch, was wegen der Po-Ansicht beim Partner für zusätzliche Erregung sorgt. Oder aber der Massierte setzt sich gemütlich hin und legt ein Bein auf den Schoß des Masseurs.

So geht’s: Beginnen Sie die Fußmassage an den Fußsohlen, da dort die höchste Dichte an Akkupressurpunkten liegt, die bei entsprechender Stimulierung den Partner heiß machen. Legen Sie beide Daumen am Fersenende auf die Sohle eines Fußes und klopfen Sie damit abwechselnd auf die Haut. Bleiben Sie in dieser Bewegung und arbeiten Sie sich langsam nach oben – etwa pro Sekunde eine Druckbewegung. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Zentimeter der Sohle bearbeitet haben, bevor Sie zum anderen Fuß wechseln.

So klappt's mit der Fußmassage

Es gibt dabei einen Punkt – ungefähr fünf Zentimeter unterhalb der Mitte zwischen dem großen und dem zweiten Zeh – der bei leichtem Druck erotische Energien in den Genitalbereich leitet. Diesem sollten Sie bei der Fußmassage besondere Aufmerksamkeit widmen und ihn zur Stimulation drücken.

Zu guter Letzt sollten Sie bei einer erotischen Fußmassage auf keinen Fall den großen Zeh vergessen, denn er birgt ganz besonders lusttreibende Kräfte. Um diese zu wecken, legen Sie jeweils einen Finger seitlich an den großen Zeh und rollen ihn zwischen Ihren Fingern. So sorgen Sie für einen Extra-Kick: Den Zeh vorsichtig in den Mund führen und sanft daran saugen!

Als Frau können Sie die Brüste gegen die Fußsohlen des Partners drücken und die Nippel zwischen den großen und zweiten Zeh schieben. Wenn Sie möchten, können Sie den Partner darum bitten, Ihre Brustwarzen sanft zu kneifen. Die Fußmassage kann der Anfang einer erotischen Ganzkörpermassage sein. Sie können etwa nahtlos zu einer Beinmassage wechseln und sich dann genüsslich bis zum Ziel hocharbeiten.

Literatur-Tipp:

„Fass mich an! Erotische Massagen von Kopf bis Fuß für sie und ihn“ von Jaiya und Jon Hanauer (Goldmann Verlag, um 9 Euro) hier bei Amazon bestellen >>

  







Noch mehr Tipps für heißen Sex gibt's hier >>

Thinkstock, PR

Pinterest
Schlafpositionen

Schlafpositionen

Wie man sich bettet, so liebt man

Was Schlafpositionen für Ihre Beziehung bedeuten

› mehr lesen

Tipps für die pure Leidenschaft im Bett

Tipps für die pure Leidenschaft im Bett

Maximum Sex

Lassen Sie sich von 16 lustsprühenden Ideen inspirieren!

› mehr lesen

Schlaf-Studie: Deutsche schlafen schlecht

Schlaf-Studie: Deutsche schlafen schlecht

Besser abschalten!

Zum Tag des Schlafes: Das nehmen die Deutschen abends mit ins Bett

› mehr lesen

Zu mir oder zu dir?

Zu mir oder zu dir?

Das kommt gut beim ersten Mal

Wir zeigen Ihnen, wie der erste gemeinsame Sex zu einem einmaligen Erlebnis wird

› mehr lesen

Community

Neu hier?

Jetzt mitmachen!

Promotion

Promotion

Promotion

Der KiloCoach wirkt

Eine Studie zeigt: Der Kilocoach hilft beim abnehmen

› mehr lesen

Psychotest

Psychotest

Sind Sie ein Sex-Profi?

Sollten Sie bei Dr. Sommer noch einmal die Schulbank drücken? Hier finden Sie es heraus

› mehr lesen


Psychotest

Psychotest

Wie groß ist Ihr Sexappeal?

Sind Sie die Verführung in Person, die Unnahbare oder doch eher eine graue Maus?

› mehr lesen


Psychotest

Psychotest

Wie aktiv sind Sie beim Sex?

Wie viel Matratzentraining darf es sein? Finden Sie heraus, wie aktiv Sie beim Sex wirklich sind

› mehr lesen