zum Inhalt

Reise: Portugal

Mit Boot, Bike & Ballon durch Portugal

Sie kennen nur die Algarve? Dann lassen Sie sich von SHAPE-Reporterin Christine Bredow in den Norden des kleinen Landes entführen. Strände gibt’s dort auch – und dazu jeden Tag neue Sport-Abenteuer.

Christine Bredow

Reise: Mit Boot, Bike & Ballon durch Portugal

Mmmmh … Herrlich, ich fühle mich wie Gott Bacchus persönlich! Ich bade gerade in einem Weinfass, das gefüllt ist mit Weinextrakten, die die Haut pfirsichweich machen sollen. Der „Sud“ hat perfekte Wohlfühltemperatur und blubbert angenehm aus kleinen Massagedüsen, dazu werden mir von einer netten Therapeutin Kopf und Schultern massiert.

Die Galerie zeigt bezaubernde Urlaubserinnerungen aus Portugal (18 Bilder):

Und als Dreingabe gibt es noch einen Panoramablick auf die Altstadt von Porto und den Douro-Fluss! Diese göttliche Behandlung bekommt man im „The Yeatman“. Das Hotel wurde terrassenförmig auf einem Hügel über der Stadt erbaut und ist rundum auf Wein spezialisiert.

Vino-Therapie in der Kellerei

Das beginnt bei der Vino-Therapie im 2.000-Quadratmeter-Spa (neben dem Weinbad werden auch Cabernet-Peeling und Merlot-Wickel angeboten, jeweils 65 Euro), geht weiter im XL-Weinkeller und gipfelt in der luxuriösen „Taylor’s Suite“: Hier schläft man in einem umgebauten Weinfass! Das Hotel passt thematisch perfekt nach Porto, denn in der Region rund um die nordportugiesische Stadt wird ja der berühmte Portwein erzeugt.

Direkt unterm Hotel liegen die größten Kellereien mit klingenden Namen wie Sandeman, Taylor’s oder Osborne. Bei einer Besichtigung wird man durch die alten Gemäuer und Gewölbe geführt, erfährt Interessantes über Geschichte, Herstellung und Sorten des Rebensaftes und darf am Schluss die besten Tropfen verkosten. Ganzheitliche Wein-Wellness sozusagen!

Zur Mündung am Meer

Porto hat natürlich viel mehr zu bieten (von der Finanzkrise ist nichts zu spüren!), immerhin wurde das historische Stadtzentrum 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Den besten Überblick verschafft man sich bei einer Bootsfahrt auf dem Douro. Dabei geht es zunächst ein paar Kilometer flussabwärts zu seiner Mündung am Atlantik, dann schippert man zurück bis zur Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und lauschigen Plätzen, historischen Herrenhäusern und prächtigen Palästen.

Direkt am Flussufer liegt das Ribeira-Viertel. Die pastellfarbenen Häuschen dort beherbergen zahlreiche Bars und Restaurants. Hier lasse ich mich nach der Cruise im „Café do Cais“ nieder und nehme einen Portwein-Tonic als Sundowner (4 Euro). Die portugiesische Variante des Aperol-Sprizz passt hervorragend zur Spezialität der Region, dem Pão de Ló – ein köstlicher Kuchen mit sahnig-süßer Füllung aus Eigelb und Zucker.

Christine Bredow, Christine Bredow

Seite 1 von 4

Seite 1 von 4

Pinterest
Reise: Dänemark

Reise: Dänemark

Dänemark macht einfach glücklich

Klettern, Kajaking, Surfen oder Segeln – Dänemark ist ein wahres Eldorado für Outdoorfans

› mehr lesen

Reise: Florida

Reise: Florida

Florida - Im Kajak durch die Everglades

Lust auf Sommer, Sonne und Karibik-Feeling?

› mehr lesen

Talk: Ariane Friedrich

Talk: Ariane Friedrich

„Für Olympia tue ich alles!“

Hochsprung-Star Ariane Friedrich will bei den olympischen Spielen richtig abräumen

› mehr lesen

SHAPE-Test: Fitness-App

SHAPE-Test: Fitness-App

Spielerisch fit mit Nike+

Wir wollten wissen, wie die „Nike+Training“-App funktioniert

› mehr lesen

Community

Neu hier?

Jetzt mitmachen!

Promotion

Promotion

Promotion

Der KiloCoach wirkt

Eine Studie zeigt: Der Kilocoach hilft beim abnehmen

› mehr lesen

[Alt-Text]
PROMOTION

PROMOTION

GET READY!

Gewinnen Sie das 6in1 Anti-Transpirant Deo von adidas - Ihr Begleiter für den aktiven Lifestyle

› mehr lesen


SHAPE-Diät

SHAPE-Diät

Das SHAPE-Diät-Forum

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Tipps und fragen Sie unsere Expertinnen um Rat

› mehr lesen


SHAPE ePaper 1 Monat gratis testen

SHAPE ePaper 1 Monat gratis testen

1 digitales Freiheft der Shape jetzt gratis & unverbindlich

Testen Sie Ihr SHAPE einen Monat gratis als digitales Heft immer auf iPhone oder iPad

› mehr lesen